23.o2.2o14

Milchreistorte

Eigentlich möchte ich die Gelegenheit nur nutzen den von mir zusammengesetzten Tortenteller zu präsentieren. Aus diesem Grund gibt es kein "richtiges" Rezept. 

 

In Aachen aß ich zum 1. Mal Milchreiskuchen. Hier seht ihr eine ganz eigene Variante von mir.

Als Boden verwendete ich einen Mürbeteig. Dies ist ein Teig, den ich persönlich sehr mag. Hier verwendete ich eine Mischung aus Dinelvollkornmehl und Weizenmehl von 1:1. Die Füllung ist Milchreis, gekocht mit 500 mL Reismilch und reichlich gefrorenen Himbeeren. Die Mischung sollte nicht zu kräftig durchgerührt werden, damit die Himbeeren gut erhalten bleiben und der Reis sich nicht verfärbt. 

Die Reismasse gab ich auf den Boden und buk das alles bei 200 °C im Ofen, bis mir der Mürbeteig gut durchgebacken erschien.

 

Ich liebe es, weil der Kuchen saftig und fruchtig ist. Der Boden kann bei mir gar nicht dünn genug sein.

 

Eure Filzprinzessin

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

E-Mail