29.5.2o15

Salt 'n' Pepper

Die Vögel zwitschern, der Abendhimmel geht langsam von einem Rosa in ein tiefes Rot über und ich finde endlich Zeit euch einen neuen Beitrag zu präsentieren. Momentan sitze ich auf unserer wundervollen Dachterrasse, welche ich euch in nächster Zeit noch zeigen werde. Es ist ein wunderschöner Abend. Genau solche Abende sind perfekt für ein Grillen mit Freunden. Und da sind wir auch schon bei meinem aktuellen Thema: 

Kräutersalz & Grillgewürz

Diese Mischungen sind nicht nur ein super Mitbringsel zu einer Grillparty und natürlich für den Eigenbedarf. 

Kräutersalz

Für das Kräutersalz nahm ich getrocknete Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Majoran, Dill,... Es gibt auch vorgemischte getrocknete Kräuter in kleinen Gläschen, je diejenigen, die keine großen Gläser kaufen möchten. Zusätzlich nahm ich getrocknete Zwiebelstückchen, ein paar Senfkörner und grobes Meersalz. Das alles kam in meinen geliebten Mörser und wurde mit dem Pistill bearbeitet. Ich habe kein festes Mengenverhältnis, aber ich mag es, wenn der Anteil der Kräuter höher ist als der Salzanteil. Nachdem es im Mörser bearbeitet wurde, kann es direkt abgefüllt werden. 

 

Grillgewürz

Etwas grobes Meersalz, ein etwas höherer Anteil brauner Zucker, getrocknete Zwiebeln, Knoblauch und ganz viel Pfeffer, Paprikapulver, getrockneter Ingwer, Senfkörner,... werden in den Mörser gegeben und gemahlen, bis das Salz und der Zucker feinkörnig ist. 

Das Salz und das Grillgewürz eignen sich super als Basis für Marinaden. Hierfür ein paar Löffelchen Salz oder Gewürz mit Zitronensaft und Öl mischen. Damit dann das Grillgut in einer Gefriertüte in Ruhe marinieren lassen. Ansonsten nach der Zubereitung damit bestreuen. Schafft ihr das Gläschen nicht innerhalb der Grillsaison aufzubrauchen, könnt ihr das auch für Ofengemüse & Co. verwenden. 

 

Ich wünsche euch eine super schöne Zeit draußen an der frischen Luft!

 

Eure Filzprinzessin

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

E-Mail