26.1o.2o13

Ballonmütze

Wie eben schon gesagt, ich wollte Wolle für 2 Mützen kaufen...

 

Hier Mütze 1: Es ist eine Ballonmütze aus Lei Norvegia von Ragazza. Mich haben die Regenbogenfarben sofort überzeugt. Zuhause habe ich dann gemerkt, dass 2 Knäuel für eine Ballonmütze doch etwas wenig ist und habe noch eine wunderschöne rote Wolle gefunden. Leider hatte sie kein Label mehr und ich kann euch nicht sagen, was das für eine ist. 

Anleitung: 


Ich habe mit einer Luftmaschenkette von 11 Maschen in einem Magic Ring begonnen. In der 1. Runde jede, in der 2. Runde jede 2. und in der 3. Runde jede 3. Masche verdoppelt. . Anschließend ohne Maschenzugabe weitergehäkelt und zwischen den Farben gewechselt. Sofern man das sieht, habe ich in halben Stäbchen gehäkelt. Von der bunten Wolle hatte ich am Ende noch etwas übrig und hab dann eine Mini-Pompon nach Mamas Art gemacht: 2 runde Pappscheiben ausgeschnitten, in die Mitte kam jeweils 1 Loch und die übereinanderliegenden Scheiben wurden mit der Wolle umwickelt. Wenn der innere Kreis gefüllt ist mit Wolle, mit einer Schere zwischen den Pappscheiben schneiden, mit einem Faden zwischen die Scheiben gehen, gut festknoten und dann die Pappe entfernen. Wenn ihr wollt, kann ich das mal als eine Art Tutorial zeigen. Dafür braucht man gar kein Pompon-Maker. Der Bommel wanderte bei mir von hinten an die Seite.

 

Eigentlich sollte das mal ein Beanie werden. Aber so, wie die Anleitung geschrieben war, war es absolut nicht möglich und ich musste es etwas abwandeln. 

 

Eure Filzprinzessin

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

E-Mail